Ihr Projekt in der Bayerischen Staatszeitung

Bewerben Sie sich jetzt um die kostenfreie Publikation Ihres Projektes

 

München   -  05.09.2017

Profitieren Sie exklusiv als Mitglied von diesem Kammer-Angebot!

Sie arbeiten an einem besonders interessanten Projekt, das Sie der breiten Öffentlichkeit vorstellen möchten?

Einmal im Quartal haben Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau die Möglichkeit, kostenfrei auf einer ganzen Seite der BSZ ein ausgewähltes Projekt vorzustellen.

Artikel Bayerische Staatszeitung vom 28.07.2017, PDF

Hauptsache spannend! 

Voraussetzung hierfür ist lediglich Ihre Kammermitgliedschaft und dass das vorzustellende Projekt möglichst nicht älter als fünf Jahre ist. Einschränkungen hinsichtlich dem Ort der Durchführung oder der Fachrichtung gibt es keine - Hauptsache die Projektbeschreibung liest sich spannend.

Wie sieht so eine Seite aus?

So stellte beispielsweise Kammermitglied Andreas Baur gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am 24.02.2017 sein Projekt des Einbaus einer Trinkwasseraufbereitungsanlage in ein ehemaliges Lagergebäude vor (Artikel Bayerische Staatszeitung vom 24.02.2017, PDF). Auf einer weiteren Sonderseite berichteten Dirk Jankowski und Jens-Uwe Raab am 28. Juli 2017 von den Seminaren, die sie zu Gebäudesicherheit und Brandschutz in Kurdistan gegeben hatten (Artikel Bayerische Staatszeitung vom 28.07.2017, PDF).

Angebot auch für Studierende

Ähnliches gilt für die ebenfalls einmal im Quartal erscheinende Studenten- Seite der Kammer in der BSZ. Arbeiten Sie an einem spannenden Praktikum, üben Sie eine interessante Werkstudententätigkeit aus oder ist Ihre Abschlussarbeit besonders packend? Dann freuen wir uns, Ihnen die Chance der Veröffentlichung bieten zu können. Einzige Bewerbungsvoraussetzung ist Ihre Immatrikulation an einer bayerischen Hochschule oder Universität.Interesse geweckt?

Reichen Sie jetzt Ihr Projekt ein!

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann skizzieren Sie der Pressereferentin der Kammer, Laura Krauss, gerne per Mail Ihr Vorzeigeprojekt. Sie leitet die Bewerbungen an die BSZ weiter, die darüber entscheidet, wer den Zuschlag erhält.

Sollte ihr Projekt, sei es für die Mitglieder- oder die Studenten-Seite, beim ersten Versuch nicht ausgewählt werden, können Sie sich für das nächste Quartal erneut bewerben.

Für Fragen und Tipps rund um das Thema Bewerbung können Sie sich jederzeit gerne an Laura Krauss unter der E-Mail: l.krauss@bayika.de oder Tel: 089 / 419434-27 wenden.

 

 

[ zurück ]

 

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Aktuelles ► Kurznachrichten
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern